IIIb EXKURS MANIPULIERTE MEDIEN

In dieser Rubrik: Wie unsere “freie” Medienlandschaft aufgestellt ist, warum immer alle das selbe Berichten, und welche Mittel bei der gezielten Desinformation zum Einsatz kommen.

Die Leitmedien als dienende Stütze für das Elitäre Machtsystem – Meinungsvielfalt unerwünscht

Gerne wird mit dem Finger gen Osten gezeigt: In Russland, da gibt es keine Medienvielfalt, alles Propaganda. Das mag stimmen, doch leider herrschen bei uns genau die selben Zustände. Unsere vermeintliche Medienvielfalt ist in Wirklichkeit streng hierarchisch geregelt, investigativer Journalismus zu wirklich wichtigen Themen wird unmöglich gemacht. Heute bestimmen eine Hand voll Medienagenturen wie z.B. Reuters (bzw. deren Besitzer) über was wo Berichtet wird – und über was nicht. So bekommen die verschiedenen Medienhäuser (z.B. Bertelsmann, Springer, öffentl. Rundfunk) eine wohldosierte Auswahl an „Rohmedien“ vorgesetzt, welche sie dann in entsprechenden Formaten für das Zielpublikum aufbereiten können. So sind wir alle im Glauben wohl informiert zu sein, doch sind wir alle der selben Propagandamaschinerie ausgeliefert – egal ob Bildzeitung oder sog. Qualitätsjournalismus wie die Zeit oder der Spiegel, egal ob RTL2-News oder Tagesschau.

Wer nicht mitspielt, fliegt raus

Journalisten welche nicht mitspielen bzw. es wagen ihre eigene Meinung kund zu tun, fliegen raus. Politiker oder Wissenschaftler, welche sich zu stark gegen die Dogmen der Mächtigen auflehnen, werden diffamiert bzw. „abgesägt“. Gerne kommen die Begriffe „Verschwörungstheorie“, „rechtsradikal“ und – merkwürdigerweise ganz besonders wenn man das Geld- bzw. Finanzsystem anprangert – der „Antisemitismus“ – Vorwurf ins Spiel.

Die Mittel der gezielten (Des)Information

1. Dauerschleife – Auf allen Kanälen das Selbe: alle haben´s gebracht, muss ja stimmen
2. Nicht-Berichterstattung: was keiner weiß, mach keinen heiß
3. Erst Falschmeldung, dann Korrektur: die Erstmeldung bleibt gespeichert
4. Sofortige Mundtotmachung durch Diffamierung: Nazi, Antisemit, Verschwörungstheoretiker
5. Verdrehung der Tatsachen: Manipulation durch Interpretation
6. Aussagen aus dem Kontext reißen



LINKS ZU DEN INHALTEN DER KATEGORIE:

IIIb Exkurs Manipulierte Medien

Kommentieren


neun − 8 =

LINK / BEITRAG EINREICHEN

Schicken Sie uns Ihre links zu Inhalten, die zu unseren Themenschwerpunkten passen könnten.

-> Beitrag an Medialeaks senden

BUCHEMPFEHLUNGEN

Zur Vertiefung der hier aufgeführten Thesen gibt es zahlreiche Bücher, manche sogar gratis als PDF-Ausgabe:

-> zu den Buchtipps