Tipps für Aktionen gegen das System: Politik hacken

VIDEO: Im Vortrag werden Methoden vorgestellt, wie man Missstände in Politik und Wirtschaft effektiv und auch mit sehr viel Witz (und dadurch auch sehr Publikumswirksam bzw. einprägsam) einer mehr oder weniger breiten Masse offenlegen kann. Oft wenig wirksame Methoden wie klassischer Protest, konventionelle Demos, Online-Petitionen und Bürgerinitiativen werden seit einiger Zeit durch neue Instrumente der politischen Partizipation ergänzt. Deren Stärke liegt in dezentraler Organisation, Kommunikationsguerilla-Aktionen, diskursiver Intervention und kollaborativer Spontaneität. Der Vortrag stellt anhand von Beispielen ein Toolset an Möglichkeiten des regelverletzenden und gewaltfreien Mitmischens und Einmischens in Politik und Medienwelt vor.






Ein Vortrag von Alexander Müller, Bärwulf Kannitschreiber und Montserrat Graupenschläger beim Chaos Communication Congress des Chaos Computer Club.





Kommentieren


+ acht = 9

LINK / BEITRAG EINREICHEN

Schicken Sie uns Ihre links zu Inhalten, die zu unseren Themenschwerpunkten passen könnten.

-> Beitrag an Medialeaks senden

BUCHEMPFEHLUNGEN

Zur Vertiefung der hier aufgeführten Thesen gibt es zahlreiche Bücher, manche sogar gratis als PDF-Ausgabe:

-> zu den Buchtipps