Vb ALTERNATIVE IDEOLOGIEN

In dieser Kategorie: Hier stellen wir Alternative Ideologien vor. Hier wollen wir Gesellschaftssysteme und Ansätze jenseits von Kapitalismus und Kommunismus vorstellen.

> RUBRIK IN BEARBEITUNG <

Silvio Gesell: Die Natürliche Wirtschaftsordnung – ein Gegenentwurf zum jetzigen Geldsystem

[BUCHTIPP, PDF] Silvio Gesell definierte eine „Freie Wirtschaft“ als eine Wirtschaftsform, die losgelöst vom Schuldgeld funktioniert. Der Staat muss Herr über sein eigenes Geld sein und es selbst emittieren, statt es sich bei den “Geldbesitzern” gegen Zins leihen zu müssen. Da diese kleine Gruppe der „Geldbesitzer“ auf dieses leistungslose Einkommen nur ungern verzichtet, ist es kein Wunder, daß Silvio Gesell einer der bestverschwiegensten Wirtschaftsreformer der Geschichte ist. Auch wenn Gesell noch keinen Computer kannte und ihm die Geldschöpfung der Geschäftsbanken fremd war, so ist seine Grunderkenntnis auch heute noch richtig. (www.freiwirte.de).
Hier bei medialeaks die 9. Auflage vom August 1949, 285 Seiten, zum PDF verarbeitet und zur freien Verfügung gestellt von Florian Seiffert im August 2003.

-> hier Buch im PDF-Format downloaden

Bernd Senf: Die blinden Flecken der Ökonomie

[BUCHTIPP] “Während im Zuge der Globalisierung immer mehr Lebensbereiche den wirtschaftlichen Sachzwängen unterworfen werden, ist das Bewußstsein für die “blinden Flecken” der Ökonomie bisher wenig entwickelt. Dabei haben die Wirtschaftstheorien in der Vergangenheit bei der Lösung von Krisen schon mehrmals versagt. Und heute? Vom blinden Glauben an den Neoliberalismus gehen erneut Gefahren aus, die es rechtzeitig zu erkennen gilt, bevor die Entwicklung zu neuen Katastrophen führt. Dazu gehören auch die bisher weitgehend verdrängten Gefahren des Zinssystems.

Bernd Senf erläutert auf anschauliche Weise die Wirtschaftstheorien u.a. des Liberalismus, des Marxismus, der Freiwirtschaftslehre, des Keynesianismus und des Neoliberalismus. Er zeigt ihre Stärken, aber auch die jeweiligen “blinden Flecken” mit ihren verheerenden Konsequenzen auf und entwirft eine undogmatische Synthese der richtigen Erkenntnisse und ihrer Weiterentwicklung.” – Buchbeschreibung aus amazon.de

Horst Stowasser: Anarchie!: Idee – Geschichte – Perspektiven

[BUCHTIPP] »Zorn, Rebellion und Aufbegehren gegen das, was einengt und unfrei macht; das seien die uralten Triebkräfte der Menschheitsgeschichte. Zu sehen sei das bei den Sklavenaufständen der Antike, in der Geschichte des Michael Kohlhaas, bei den gegenwärtigen Bewegungen etwa der Globalisierungskritik. Freilich sind Hass und Wut schlechte Ratgeber. Doch aus dem Spannungsfeld von Zorn und Freiheit ist der Gedanke der Herrschaftsfreiheit entsprungen. Dieser Ideengeschichte der Anarchie hat Horst Stowasser ein dickes, überraschendes und taugliches Grundlagenwerk gewidmet.« (Neue Zürcher Zeitung)

LINK / BEITRAG EINREICHEN

Schicken Sie uns Ihre links zu Inhalten, die zu unseren Themenschwerpunkten passen könnten.

-> Beitrag an Medialeaks senden

BUCHEMPFEHLUNGEN

Zur Vertiefung der hier aufgeführten Thesen gibt es zahlreiche Bücher, manche sogar gratis als PDF-Ausgabe:

-> zu den Buchtipps