Va EXKURS GEGENMASSNAHMEN

In dieser Kategorie: Hier stellen wir Alternativen vor: Mögliche Schritte für den Einzelnen innerhalb bzw. parallel zum bestehenden System. Was kann jeder tun, um möglichst wenig mit dem System der Herrschaft der Geldelite kooperieren zu müssen bzw. um Missstände aufzuzeigen.



Aufgrund der verheerenden Auswirkungen des uns auferlegten Systems werden immer mehr Menschen auch in der westlichen Welt nach alternativen Lebensformen innerhalb dieses Systems suchen bzw. sie werden wenn schon nicht aus rein ideologischen, dann aus aus wirtschaftlichen Gründen dazu gezwungen sein.

Wir wollen hier einige Modelle und Ideen vorstellen, wie man sich innerhalb des Systems alternativ arrangieren kann. Bestenfalls sorgt man so gleichzeitig für ein zunehmendes Umdenken in weiteren Teilen des Volkes. Der Nachteil der hier vorgestellten Alternativen: man ist vom “Goodwill” des Systems abhängig. D.h. sobald eine Initiative zu viele Mitstreiter findet bzw. eine gewisse Gefahr für den Erhalt des Systems darstellt, kann diese sehr schnell “eingestampft” werden (Gesetzesentwürfe und neue Vorschriften, Zensur, öffentliche Diffamierungen…).

Dennoch hier ein paar Beispiele, wie man sich evtl. ein Stück weniger zum Sklaven der Agenda der Machtelite macht sowie ein paar Mittel, wie man das Bewusstsein für die Missstände des uns auferlegten Machtapparates im Volk stärken kann.



LINKS ZU DEN INHALTEN DER KATEGORIE:

Va Exkurs Gegenmaßnahmen

Tipps für Aktionen gegen das System: Politik hacken

VIDEO: Im Vortrag werden Methoden vorgestellt, wie man Missstände in Politik und Wirtschaft effektiv und auch mit sehr viel Witz (und dadurch auch sehr Publikumswirksam bzw. einprägsam) einer mehr oder weniger breiten Masse offenlegen kann. Oft wenig wirksame Methoden wie klassischer Protest, konventionelle Demos, Online-Petitionen und Bürgerinitiativen werden seit einiger Zeit durch neue Instrumente der politischen Partizipation ergänzt. Deren Stärke liegt in dezentraler Organisation, Kommunikationsguerilla-Aktionen, diskursiver Intervention und kollaborativer Spontaneität. Der Vortrag stellt anhand von Beispielen ein Toolset an Möglichkeiten des regelverletzenden und gewaltfreien Mitmischens und Einmischens in Politik und Medienwelt vor.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Bankenmacht umgehen: regionale Währungen praktisch angewandt

VIDEO: Ein Bericht über die Entwicklung und den Einsatz regionaler Währungen, parallel zum derzeitigen Banken-Geld. Der Film gibt einen guten Einblick über den stetig wachsenden Frei- bzw. Regionalgeldeinsatz im deutschsprachigen Raum. Zitat aus dem Beitrag: Wir müssen nicht auf Signale der Politik warten, sondern wir von unten müssen mit neuen Ideen, mit neuen Systemen Änderungen herbeiführen.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Öffentlicher Protest: Wir sind wütend – Roland Düringer

VIDEO: Um eine “Kritische Masse” von etwa 10% in der Bevölkerung zu erreichen (die benötigt wird, damit eine Meinung, ein Misstand als “präsent” empfunden wird), ist es wichtig, dass es einige mutige Menschen des öffentlichen Lebens gibt, welche offen Ihre Meinung vertreten, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen. Hier der Beitrag von Roland Düringer in Alfred Dorfers ORF-Satireshow “Donnerstalk”.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Reduzierung auf das Wesentliche: einfach nur leben

ARTIKEL: “Die Frau, die einfach nur lebt” – Anne Donaths Leben ist geprägt vom Nichthaben. Kein Strom. Kein Telefon. Kein Gas. Und erst recht kein Auto. Der “Zeit” – Artikel von Mark Brost beschreibt das Leben bzw. den Lebensweg einer Frau, welche irgendwann ihr bürgerliches dasein satt hatte und auf einem Grundstück inmitten der Stadt ein Blockhäuschen errichten ließ…
Diesen Beitrag weiterlesen »

Margrit Kennedy: Geld ohne Zinsen und Inflation

[BUCHTIPP]“Margrit Kennedy weist auf einen grundsätzlichen Konstruktionsfehler in unserem Finanzsystem hin. Sie erläutert auf anschauliche Weise, wie die Entwertung der Landeswährung, verursacht durch Inflation, Zins und Zinseszins, das Fundament unserer Gesellschaft bedroht. Wie jeder Einzelne an der Reformierung des Geldsystems mitwirken kann, zeigen praktische Beispiele.” (Buchbeschreibung amazon.de)

Das Buch kann in PDF-Form gratis auf dieser Seite heruntergeladen werden: ->http://www.margritkennedy.de/deutsch.html

LINK / BEITRAG EINREICHEN

Schicken Sie uns Ihre links zu Inhalten, die zu unseren Themenschwerpunkten passen könnten.

-> Beitrag an Medialeaks senden

BUCHEMPFEHLUNGEN

Zur Vertiefung der hier aufgeführten Thesen gibt es zahlreiche Bücher, manche sogar gratis als PDF-Ausgabe:

-> zu den Buchtipps