Medien: Meinungsbildung durch Bild-Manipulation und Bild-Interpretation

PDF, Link: Um ein Foto zu Propagandazwecken zu Benutzen, muss nicht unbedingt “retuschiert” werden. Oft reicht auch schon eine simple Bildunterschrift, um das Gezeigte in einen bestimmten Kontext zu setzen. Auch die Wahl des Bildausschnitts kann die Bildaussage ins Gegenteil verdrehen. Hier ein PDF-Dokument mit einer Sammlung an verschiedenen Bildmanipulationen sowie eine kurze Erklärung zu den angewendeten Techniken und Ihre beabsichtigte Wirkung. Ergänzt wird der Beitrag mit gefundenen Einzelbildern aus Presse und Internet.





-> PDF mit verschiedenen Bildmanipulationen
Quelle: http://www.rhetorik.ch/Bildmanipulation/Bildmanipulation.html




Weitere Einzelbilder

Beispiel einer Fotomontage aus der österr. Kronenzeitung
[Klick aufs Bild für eine Großansicht]



Kommentieren


acht × = 40

LINK / BEITRAG EINREICHEN

Schicken Sie uns Ihre links zu Inhalten, die zu unseren Themenschwerpunkten passen könnten.

-> Beitrag an Medialeaks senden

BUCHEMPFEHLUNGEN

Zur Vertiefung der hier aufgeführten Thesen gibt es zahlreiche Bücher, manche sogar gratis als PDF-Ausgabe:

-> zu den Buchtipps